Bei der Pseudonymisierung im SMGW wird für den Versand von Messwerten die mit zu sendende
Geräte-ID des jeweiligen Zählers durch ein Pseudonym ersetzt, um die Identifizierung des Zählers
und damit des Letztverbrauchers zu erschweren. Das verwendete Pseudonym wird jeweils vom
SMGW-Admin vorgegeben.

Schreibe einen Kommentar